Wiedergutmachung

Verdienter Heimsieg vom KSV

Von Beginn an spürte man beim KSV Lust auf Wiedergutmachung für das 1-6 aus der Vorwoche.

Zweikämpfe wurden angenommen und auch gewonnen. Trotzdem gehörten die Torchancen in der ersten Hälfte dem SV St. Jöris. Die Gäste aus Eschweiler versuchten es mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte heraus.

So waren es auch drei Standard Situationen die den KSV in Bedrängnis brachten. Jeweils die Querlatte rettete vor einem Rückstand zur Pause.




Nach der Pause spielte Kohlscheid sicher aus der Abwehr heraus und so war es Niclas Honnie, der mit einem sehenswerten Schuss aus spitzem Winkel in der 50. Minute zur vielumjubelten Führung traf. St.Jöris schwächte sich selbst mit einer Gelb-Roten Karte in dem man dem Schiedsrichter Applaus spendete. Der KSV ließ nicht nach und der Top Torjäger Daniel Deutz traf zum 2-0. Deutz war es auch, der nach einer starken Hereingabe von Boris Piz, auf 3-0 erhöhte. Niclas Honnie krönte eine starke zweite Halbzeit mit seinem zweiten Treffer zum 4-0 kurz vor Spielende, in dem er frei vor dem Tor einschob.

Aufgrund der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg der Kohlscheider, die damit in der Spitzengruppe der Kreisliga A bleiben.