TREU UND FEST ZUM KSV, WEIL UNSERE FARBEN ROT UND BLAU!

Bericht

SV Kohlscheid triumphiert im Spitzenspiel

Erfolgsserie hält auch im Spitzenspiel

Im letzten Heimspiel 2016 empfing die erste Mannschaft die Reserve von Alemannia Mariadorf zum Spitzenspiel. Im Hinspiel setzte es für die Mannschaft von Trainer Detlef Baczewski eine 0:5 Klatsche und jeder wollte es nun wieder gut machen.

Die Mariadorfer reisten mit einer sehr jungen Mannschaft an die Casinostraße und zeigten sich von Anfang an in einer sehr guten Form. Der KSV brauchte ein paar Minuten eh der Motor anfing zu laufen, allerdings war es da bereits passiert. In der 7. nutzte Cornel Schmitz einen Defensiv-patzer der Platzherren gnadenlos aus und erzielte das 0:1. Erst ab jetzt war der KSV präsenter und kam auch deutlich besser ins. So erspielte man sich einige gute Tormöglichkeiten, welche aber nicht den Weg ins Ziel fanden. Im Gegenzug waren die Gäste durch sehr starkes Pressing ein Gegner absolut auf Augenhöhe, insbesondere durch die Offensivspieler Dennis Kempiak, Dario Mannsfeldt und Lukas Heitzer wurde guten Aktionen in der KSV Hälfte gestartet.
In der 22. Minute wurde allerdings der KSV für den betriebenen Mehraufwand belohnt. Marc Napieralski bediente Niclas Honnie und der KSV Kapitän nutzte die Möglichkeit und netzte zum verdienten 1:1 ein. Dieses Tor verunsicherte die Gäste nun deutlich und der KSV war jetzt erstmal die spiel bestimmende Mannschaft. Und das spiegelte sich weniger auch im Ergebnis wieder. In der 38. Minute war es Dominik Baczewski mit einer schönen Einzelaktion, der sich in Szene setzte. Sein Schuss landete allerdings am Pfosten, der Abpraller landete bei Torjäger Michael Meven, dieser nutze die Gelegenheit mit seinem 20ten Saisontor zur 2:1 Führung für die Platzherren. Das Spiel weiter in die Richtung von Mariadorf aber das letzte Highlight der ersten Hälfte sollte auf der Gegenseite stattfinden. Nach einer Ecke für die Gäste, sah der sehr gut leitende Schiedsrichter Jörg Vanwersch ein Halten von Greg Lousberg an Dennis Kempiak und entschied korrekter Weise auf Foulelfmeter. Diesen nutzte Lukas Heitzer und stellte damit den 2:2 Halbzeitstand her.
Die zweite Hälfte begann mit etwas mehr Spielanteilen für die Mariadorfer, ohne allerdings großartige Torchance. Der KSV brauche wieder einige Zeit um das Spiel zu bestimmen. In der Folge jedoch warte ein Angriff nach dem Nächsten auf das Mariadorfer Tor gestartet. Viele Angriffe liefen dabei über die linke Seite, wo sich Niclas Honnie und Timo Kandetzki ein tolles Duell lieferten in der zweiten Hälfte. Es gab dabei einige sehr gute Torchancen für den KSV aber es war immer wieder ein Bein dazwischen sodass man dachte, dass es ein typisches Unentschieden wird. In der 81. Minute allerdings dann die Aktion worauf alle KSV Anhänger gewartet haben. Niclas Honnie wieder über links schickt mir einen super Pass Marc Napieralski auf die Reise und dieser nutzte seine Möglichkeit ganz stark aus brachte den KSV zur viel-umjubelten Führung.
Nun waren die Gäste natürlich gefordert und warfen alles nach vorne. In der 88. Minute dann eine atemberaubende Szene. Ein Angriff der Mariadorfer findet über Pierre Kikunga den Abschluss vor dem KSV Tor. Den Schuss aus 4 Meter Entfernung wehrte Torhüter Marvin Kerkhoff aber mit einem sensationellen Reflex ab und hielt damit auch den elften Sieg in Folge für die Kohlscheider fest. In der insgesamt mit 7 Minuten dauernden Nachspiel passierte nichts mehr und es blieb bei dem nicht unverdienten Sieg für die Mannschaft von Detlef Baczewski, dem man auch die Erleichterung nach dem Schlusspfiff anmerke. Eine schlechte Nachricht müssen wir leider aber auch mitteilen Daniel Baczewski musste mit Verdacht auf Handgelenkbruch ins Krankenhaus. Wir hoffen, dass es sich nicht bewahrheitet und wünschen Daniel gute Besserung.
Da dies da letze Heimspiel im Jahr 2016 war möchten wir uns herzlich bei allen Gästen, Gönnern und Freunden bedanken, die uns bei jedem Heimspiel besuchen und unterstützen. Wir freuen uns sehr auf das Jahr 2017 und hoffen natürlich auch dann wieder auf zahlreiche Besuche.
Im Namen des SV 1927 Kohlscheid e.V. wünschen ich allen schon mal schöne Weihnachtstage auch wenn eventuell nächsten Sonntag noch ein Nachholspiel auf dem Programm steht.
Spielbericht wird präsentiert von:

Viamed reisebaron noahs
verfasst von Marko Kowol