TREU UND FEST ZUM KSV, WEIL UNSERE FARBEN ROT UND BLAU!

Bericht

Interview mit Michael Schwill

Interview mit Trainer der Reserve Michael Schwill

Michael, nach langer Abstinenz hat Dein Weg Dich in diesem Sommer zum KSV zurückgebracht. Was nimmst Du von Deinen vorherigen Stationen in die neue Aufgabe mit?

Schwill: Ich werde versuchen, meine Erfahrungen,die ich bei meinen bisherigen Stationen als Trainer gesammelt habe,positiv einzubringen.

Du hast von Verein ein hohes Ziel gesteckt bekommen, eine neue Reserve aufzubauen. Was denkst Du über die Aufgabe?

Schwil: Ich denke, dass wir als Trainerteam eine gute, neue 2. Mannschaft auf die Beine gestellt haben und somit die Weichen,für eine erfolgreiche Zukunft gestellt haben.

Der KSV ist nach langem Ringen sehr froh Dich wieder in den Reihen zu haben. Was war der ausschlaggebende Punkt, der Dich überzeugt hat “nach Hause” zu kommen?



Schwill: Der ausschlaggebende Punkt, war einfach das Ganze. Das Umfeld, gute Freunde im Verein, die Platzanlage und  die reizvolle Aufgabe, etwas Neues aufzubauen.

Nach dem Kantersieg zum Auftakt und der guten Vorbereitung sind alle im Umfeld sehr gespannt wo Euer Weg hingeht. Was denkst Du ist ein realistisches Saisonziel?

Schwill: Ich denke, dass wir mit 3 anderen Mannschaften um den Aufstieg spielen werden und hoffe, dass wir am Ende der Saison,die Nase vorne haben.

Zu guter letzt. Was wünscht Du Dir persönlich für die nahe Zukunft beim KSV?

Schwill: Ich wünsche mir, für alle 3 Seniorenmannschaften den bestmöglichen Erfolg und hoffe das im Juniorenbereich der Zulauf neuer, Fußballbegeisterter Kinder wieder zunimmt.

Vielen Dank für die Zeit Michael und viel Erfolg für die Saison.