TREU UND FEST ZUM KSV, WEIL UNSERE FARBEN ROT UND BLAU!

Bericht

Erste holt Punkt auf fremden Platz

Erste holt Punkt auf fremden Platz

Die erste Mannschaft war am neunten Spieltag zu Gast beim Mitaufsteiger aus Vaalserquartier. Die Gastgeber gingen als Tabellenvierter leicht favorisiert in die Partie, wobei die Baczewski Elf erst einmal in dieser Saison bezwungen werden konnteund dabei gegen die Topmannschaften wie Weisweiler, SG Stolberg und Teutonia Weiden bestehen konnte.
Der KSV war in der ersten Minuten die wachere Mannschaft und kämpfte sich gut ins Spiel. In der 8. Minute jedoch war man in der Abwehr im Tiefschlaf und ging mit 0:1 in Rückstand. Allerdings war man in der Folge die bessere Mannschaft und so kam es in der 25. Minute sehr überraschend, dass die Gastgeber nach einer Ecke auf 0:2 erhöhen konnten. Im direkten Gegenzug war es dann Tobias Wolski, der mit einem 35 Meter Knaller auf 1:2 verkürzte. So ging es dann auch in die Pause.
Der zweite Durchgang fing aus Kohlscheider Sicht erneut stark an, aber das Glück im Abschluss fehlte. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste hinten immer offener und ermöglichten dem Gastgeber einige Konterchancen, welche jedoch teilweise kläglich ausgelassen wurden. So kam es wie es so oft im Fußball, kurz vor Schluss dann doch noch zum Punktgewinn für den KSV. In der 89. Minute erlöste Dominik Baczewski die Rot-Blauen und markierte das 2:2.
Alles in allem ein gerechtes Ergebnis und mit Blick auf die Tabelle ein sehr zufriedenstellendes Bild. Aus sieben Spielen konnten bereits 12 Punkte gesammelt werden und man hat aktuell bei zwei Spielen weniger, sogar Kontakt zu den Spitzenplätzen. (MK)

Aufstellung:

Marvin Kerhoff, Jerome Gillessen, Daniel Deutz, Omer Kassi, Marc Napierlaski, Niclas Honnie, Dominik Baczewski, Tobias Wolski, Marco Bardischewski, Daniel Baczewski. Gregory Lousberg

Trainer:

Detlef Baczewski

Wechsel:

70`  Marvin Santos für Daniel Deutz,
77`  Christoph Honnie für Tobias Wolski,
80`   Tarik Fofana für Jerome Gillessen

Torschüzen:

08´  1-0 Tom Voss
25´  2-0 Martin Gerke
25´  2-1 Tobias Wolski
89´  2-2 Dominik Baczewski

 

Zweite geht zum ersten Mal ohne Punkte vom Platz

 




Unsere zweite Mannschaft ist am Sonntag zum Spitzenspiel, beim SC Kellersberg, angetreten. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spieltag Verlustpunkt frei und konnten bis dato alle Ihre Spiele gewinnen.In einer von Anfang an hart, aber nicht unfair geführten Partie seitens des Gastgebers, fand unser Team, auf dem schwer bespielbaren und ungewohnten Naturrasenplatz zu keiner Zeit, zu Ihrer Topform.Kellersberg zog sich weit in die eigene Hälfte zurück und lauerte auf Konter, die Kohlscheider hatten somit zwar ein optisches Übergewicht, blieben vor dem gegnerischen Tor aber blass.In der 30´und 35´, dann die spielentscheidenden Situationen, in denen die Hausherren Ihre ersten beiden Kontor direkt mit zwei Treffern abschließen konnten.

In der zweiten Hälfte dasselbe Bild, Kellersberg stand kompakt in der eigenen Hälfte und schaffte es die Kohlscheider vom eigenen Tor fernzuhalten und waren bei Ihren wenigen Konterchancen stets brandgefährlich.So blieb es am Ende beim nicht unverdienten Sieg der Hausherren.

Unsere zweite blieb das erste Mal, in dieser Saison ohne eigenen Treffer, gehört aber weiterhin mit 24 Punkten aus neun Spielen zur Spitzengruppe der Liga. (JJ)

Aufstellung:

Patrick Gruber, Pätrick Barthel, Christian Wolf, Christian Savelsberg, Marvin Grieß, Rene Herbertz, Christian Lulinski, Schabi Avdija, Dennis Smigielski, Michael Schwill, Marcel Grieß

Trainer: Michael Schwill / Josef Lantenhammer

Wechsel:

46`  Vladyslav Goldenberg für Pätrick Barthel,
46`  Emin Hrsic für Marvin Grieß,
62`   Grigorij Vladimirov für Schabi Avdija

Torschüzen:

30´  1-0 Burak Gökce
35´   2-0 Lucas Hoffmann

 

Dritte Mannschaft schlägt sich erneut selbst




Die erneut personell geschwächte Plumanns / Baier Truppe war zu Gast bei der Reserve von Laurenzberg. Im Vergleich zur Vorwoche musste erneut auf 7 Positionen getauscht werden. Völlig überraschend und bis dahin eher schmeichelhaft führte der Gast aus Kohlscheid zur Halbzeit 3:0. Doch die Freude darüber verpuffte schnell. Innerhalb der ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber zum Ausgleich. Auch die erneute Führung zum 3:4 hielt nicht lange und so gingen die 3 Punkte völlig verdient an die Schwarz Gelben. 5:4 hieß es am Ende. In den nächsten Wochen heißt es nun Arsch aufreißen und auf baldige Rückkehr des Lazaretts hoffen. (CB)

 

Aufstellung:

Gentrit Maljoku, Thorsten Ortmanns, Marcel Taubald, Patrick Kellner, Hichame Ait El Mallali, Tarik Fofana, Pascal Gülpen, Marc Wilms, Stefan Helmer, Nino Schaaf, Michael Hanke

Trainer: Daniel Plumanns / Christian Baier

Torschüzen:

21´   0-1 Tarik Fofana
36´   0-2 Pascal Gülpen
45´  0-3 Tarik Fofana
46´  1-3 Charif Angelo Madougou- Zongo
50´   2-3 Dennis Stanuch
57´   3-3 Besnik Berisa
60´  3-4 Michael Hanke
75´  4-4 Dennis Kick
85´  5-4  Besnik Berisa


Spielbericht wird präsentiert von:


reisebaron
verfasst von Jochen Jedamzik, Chris Baier