Generalprobe geglückt

Sieg in der Generalprobe

Unsere Mannschaft empfing am Dienstag den OSV Orsbach mit Trainer Michael Schwill zum letzten Testspiel der Vorbereitung. Leider war Trainer Detlef Baczewski wieder mal gezwungen einige Akteure seines Kaders zu ersetzen.  Von daher wurde mit Marcel Taubald und Rene Herbertz Verstärkung aus der Reserve hochgeholt. Dazu wurde mit Nino Schaaf ein Routinier reaktiviert und Detlef Baczewski selbst zog ein Trikot an und nahm zunächst auf der Bank platz.
Das Spiel begann wie in den letzten Spielen mit viel Ballbesitz für den KSV. Die Orsbacher konzentrierten sich zunächst nur auf die Defensivarbeit und unsere Jungens waren klar die spielbestimmende Mannschaft. Bereits in den ersten Minuten gab es die ersten leichten Tormöglichkeiten, jedoch dauert es bis zur 12. Minute ehe der ehemalige Orsbacher Rene Grotenklas das 1:0 für den KSV erzielte. Auch in der Folge blieb der KSV Herr im Ring. Nach einem Foul im Strafraum an Marcel Taubald war es Omar Kassi der den fälligen Elfmeter sicher in 23. Minute verwandelte. Dies schien ein Weckruf für die Gäste zu sein. Durch offensives und aggressives Pressing setzten sie unsere Jungens zunehmend unter Druck und erarbeiteten einige gute Torchancen. Unsere Defensive wurde in dieser Phase sehr in Anspruch genommen und sah nicht immer souverän dabei aus. Nur dank einer starken Leistung unseres Torhüters Dustin Ruddisch und dem schwachen Abschluss der Orsbacher war es zu verdanken, dass es auch zur Halbzeit 2:0 stand.
Nach dem Wechsel ging es erstmal so weiter wie zum Ende der ersten Spielhälfte. Es dauerte gute 10 Minuten ehe sich unsere Jungens wieder besser ins Spiel arbeiten konnten. Und das war auch direkt von Erfolg gekrönt. Sadate Ayouwa erzielte mit einer tollen Einzelleistung das 3:0 für den KSV. Man dachte jetzt der Drops sei gelutscht, allerdings wurde die Orsbacher durch Michael Schwill, der sich mitlerweile selbst eingewechselt hat wieder nach vorne getrieben.  Und eben dieser Michael Schwill war es, der in der 65. Minute mit dem 3:1 den Anschluss herstellte. Die Antwort des KSV ließ allerdings nicht lange auf sich warten und Rene Grotenklas nutzte einen groben Schnitzer der Orsbacher Hintermannschaft zum 4:1. Das Spiel verflachte nun deutlich, man merkte beiden Mannschaften an, dass die Entscheidung gefallen war. Der OSV kam in der 77. Minute noch durch einen schönen, direktverwandelten Freistoß durch Michael Schwill zum 4:2. Die Schlussphase hatte noch ein besonderes Highlight. Wie der Orsbacher Trainer hat sich auch der Trainer des KSV selbst eingewechselt und erzielte nach eine perfekte Ecke per Kopfball das 5:2 und stellte damit den Endstand her.
Als Fazit des Spiels nehmen die Jungens mit, dass auch wenn nicht der komplette Kader zur Verfügung steht, es trotzdem möglich ist ihr Spiel aufzuziehen. Allerdings weiß jeder, dass man in den kommenden Pflichtspielen noch etwas Leistung drauf packen muss.
Nächsten Sonntag ist das dann endlich soweit und wir starten mit dem Pokalspiel gegen Alemannia Mariadorf in die Wettkampfphase für die Saison 2016/17.

Spielbericht wird präsentiert von:

Viamed